Mikrobiologie-Regeln für die Verwendung von Desinfektionsmitteln

May 27

Mikrobiologie-Regeln für die Verwendung von Desinfektionsmitteln

Desinfektionsmittel sind Chemikalien angewendet, um Mikroorganismen auf Oberflächen zu töten. Jede Art von Desinfektionsmittel hat vor- und Nachteile; keine einzelnen chemischen ist universell wirksam und einige Desinfektionsmittel funktionieren gut für bestimmte Anwendungen für andere jedoch nicht. Die Aktivität der Desinfektionsmittel variiert je nach Temperatur, pH-Wert, Feuchtigkeit und Konzentration. Wenn Sie in ein mikrobiologisches Labor zu arbeiten, denken Sie daran die Gewährleistung der Sicherheit und ordnungsgemäße Desinfektion unten beschriebenen Richtlinien.

Verfahren

Desinfizieren Sie Arbeitsfläche immer vor und nach Benutzung um jegliche Kontamination zu vermeiden. Behandeln Sie alle Mikroorganismen als mögliche ursächliche Bevollmächtigte, unabhängig davon, ob sie als Krankheitserreger eingestuft. Arbeit Oberflächen und Geräte sollten regelmäßig desinfiziert werden. Bewegliche Ausrüstung, die Temperaturen von 249,8 Grad Fahrenheit oder über standhalten kann kann im Autoklaven sterilisiert oder in Waschmittel gekocht werden; andere Geräte sollten mit chemischen Desinfektionsmittel behandelt werden.

Verdünnung

Konzentrierte chemische Desinfektionsmitteln sollte die entsprechende Stärke vor Gebrauch verdünnt werden. Verwenden Sie keine potentiell aggressiven Desinfektionsmittel (z. B. konzentriertes Chlor Bleichmittel) auf Metallgegenständen, die korrodieren können oder auf der Haut.

Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln

Die Wirksamkeit der Desinfektionsmittel wird bestimmt durch eine von mehreren gängigen Methoden: die Filterpapier Methode, die Einsatz-Dilution-Test und der Phenol-Koeffizient-Test. In der Filter-Papier-Methode wird in Desinfektionsmittel getränkten Filterpapier auf einer Petrischale des Testorganismus angewendet. Im Einsatz-Dilution Test wird eine verdünnte Lösung der Desinfektionsmittel eine Brühe mit luftgetrockneter Mikroben aus einer Edelstahl-Oberfläche hinzugefügt. Der Phenol-Koeffizient-Test vergleicht das Desinfektionsmittel mit einer Chemikalie namens Phenol, einer der ersten Chemikalien in der Geschichte, häufige Verwendung als Antiseptikum in Krankenhäusern zu finden.

Die Wahl einer Chemikalie

Die Wahl der Desinfektionsmittel hängen von der Art der Mikrobe müssen Sie zerstören. Phenole, beispielsweise aktiv gegen Bakterien und Lipid-haltigen oder umhüllten Viren sind aber nicht zerstören, Sporen oder Viren nicht umhüllt. Formaldehyd kann zerstören viele Sporen aber kann reagieren mit Chlor Bleichmittel und muss nach Gebrauch mit Ammoniak neutralisiert werden.


In Verbindung stehende Artikel