Heilmittel für Hund Allergien, die Hautprobleme zu erstellen

February 21

Allergien können dazu führen, dass Ihre Hunde Hautprobleme zu entwickeln. Hunde, Menschen, ähnlich können auch allergisch gegen äußere Einwirkungen sein. Allergien bei Hunden entstehen häufig durch Lebensmittel, Staub, Schimmel, Pollen, Pulver, Haushaltsprodukte oder Shampoos. Haut-Allergien bei Hunden werden Symptome wie juckende Haut, Hautausschläge, Konstante reiben oder kauen auf ihre Pfoten oder kratzen ihre Gesichter haben. Wenn Sie Ihren Hund diese Symptome sehen, vor allem, wenn seine Haut ist ungewöhnlich entzündet oder mit Patches und Eiter, sollten Sie sofort ihn von einem Tierarzt Allergologe auf Allergien getestet haben.

Hypoallergene Hunde Ernährung

Ihr Hund kann leiden an Nahrungsmittel-Allergien. Genau wie beim Menschen entwickeln einige Hunde allergische Reaktionen, die durch Unebenheiten der Haut und Hautausschläge manifestiert sind. Nach DogAllergy.org aus können einige Arten von Protein tatsächlich Allergene für Hunde sein. Einige Hunde können allergisch auf Huhn, Rindfleisch, Türkei und Fleisch von Pferden sein. Weizen und Milchprodukte können auch Allergien auslösen. Einige Eckzähne entwickeln auch allergische Reaktionen auf die Zusatzstoffe und Konservierungsmittel, die in kommerziellen Hundefutter, gemischt werden, so lesen Produktetiketten wichtig ist.

Tierärzte empfiehlt sich eine hypoallergene Ernährung für Hunde, oder Sie können sich persönlich vorbereiten Nahrung für Ihren Hund zu vermeiden, die potenziell schädliche Inhaltsstoffe, die Allergien auslösen können.

Shampoo und Badezusätze

Für sofortige aber temporäre Entlastung von Hautallergien können Sie die medizinischen Shampoos für Ihre Hunde. Kühle Bäder mit Bittersalz kann auch der Hund den Hautzustand verbessern. Dies wird nicht nur gereinigt, ihm mögliche Allergen Rückstand---liefert es auch sofortigen Komfort und Erleichterung.

Malaseb ist ein Shampoo, das für Hunde verwendet werden kann. Es fördert die Heilung Ihres Hundes Haut und beschleunigt die Genesung. Es kämpft auch gegen Hefe, aber die Infektion (es stellt nur vorübergehende Linderung) können nicht direkt behandeln.

Medikamente für Hautallergien

Bestimmte Medikamente können verschrieben werden, um zu helfen, Haut-Allergien bei Hunden zu behandeln. Antihistaminika sind eine Option. Antihistaminika sind wirkungsvoll helfen zu verhindern, dass der Hund Körper Reaktionen auf Allergene zu entwickeln. Diese können über den Ladentisch in Supermärkten gekauft werden und pet-Shops.

Injektionen und orale Medikamente können auch durch den Tierarzt zur Behandlung von Haut-Allergien bei Hunden vorgeschrieben werden. Medikamente wie Benadryl brauchen kein Rezept von dem Tierarzt, aber sollten Sie noch mit Ihren Tierarzt konsultieren.


In Verbindung stehende Artikel