Was macht verlieren ein Hund Haare?

December 2

Was macht verlieren ein Hund Haare?

Während vergießen normal für die meisten Hunderassen ist, führt eckzahn Haarausfall zu kahlen Flecken am Körper des Hundes. Bekannt als Alopezie, Haarausfall betrifft alle Arten von Hunden und entwickelt sich im Laufe der Zeit oder plötzlich, abhängig von der Ursache. Einige Fälle von Alopezie beschränken sich auf Probleme mit der Haut selbst, während andere Fälle einer zugrunde liegenden medizinischen Problems wider nach PetMD.

Bedeutung

Übermäßigen Haarausfall, vor allem in unregelmäßigen Mustern oder in Kombination mit anderen Symptomen wie Juckreiz und verkrusteten Läsionen, Signale a Notwendigkeit einer tierärztlichen Behandlung. Während viele Krankheiten und Infektionen Alopezie auslösen können, gehören die häufigsten Ursachen des Haarausfalls Hund Ekzem, Räude, Scherpilzflechte und hormonelle Bedingungen, Morbus Cushing und Hypothyreose, genannt nach Vetinfo. Links unbehandelt, Haut Probleme machen ein Hundeleben unbequem und hormonelle Probleme verursachen laufende, systemische Entartung.

Hautzustände

Der Hauterkrankungen verursacht Dermatitis, die normalerweise eine allergische Reaktion auf etwas im Umfeld eines Hundes ist, Reizung der Haut zusätzlich zu Haarausfall. Räude, die durch Parasiten leben in der Haut verursacht wird, produziert Skalierung, Juckreiz und Blasenbildung, sowie den Haarausfall. Ringelflechte, eine Pilzinfektion kann auch produzieren, Skalierung und Juckreiz, sowie Pusteln und entwässert, je nach Pet-Education.de. Diese offensichtliche Symptome erscheinen in die lückenhafte Bereiche, wo ein Hund Haare verloren hat.

Hormonelle Bedingungen

Eckzahn Cushing-Syndrom und Hypothyreose auslösen, Haarausfall und andere ungewöhnliche Symptome. Mit Cushing, eine komplizierte Störung verursacht, wenn die Nebennieren zuviel produzieren des Hormons Cortisol, werden Hunde dünner Haut zusammen mit der Haar-Verlust, sowie Blutergüsse, erhöhter Durst, Unwohlsein und einer erweiterten Bauch nach Pet-Education.de erleben. Bei Hypothyreose, ein Zustand, in dem der Hund die Schilddrüse nicht genügend Schilddrüsenhormone produziert, kommt Alopezie mit Hefe-Infektionen, Abgeschlagenheit, reduzierte Herzfrequenz und möglicherweise Pigmentierung der Haut.

Diagnostik

Diagnose die Gründe für einen Hund Haarausfall beginnt mit eine vollständige Anamnese, die Auffassung von der Art und Schwere der Hautveränderungen und Juckreiz, und wie lange der Hund hat schon Haare zu verlieren. Der Tierarzt wird abgekratzt und eine kleine Menge der Haut mit Biopsie für Bakterien, Pilze oder parasitäre Infektionen, nach VeterinaryPartner.com aus, und bestellen Sie eine Aufarbeitung Blut und Urinanalyse. Der Tierarzt kann auch anordnen, Schilddrüse und Nebennieren-Hormon-Test.

Behandlung

Behandlung hängt davon ab, welche Krankheit oder Zustand diagnostiziert wurde. Allergische Dermatitis kann mit Antihistaminika, Steroide und einschränkenden Kontakt mit dem Allergen nach Pet-Education.de gesteuert werden. Räude und Ringelflechte erfordern ihre eigenen Medikamente. Hypothyreose ist mit täglichen Schilddrüsen-Medikamenten behandelt und Morbus Cushing hat eine Vielzahl von Behandlungen je nach ihrer Ursache. Behandlungen sollten Infektionen oder Steuerelement Bedingungen klären und des Hundes Körper Nachwachsen der Haare in den betroffenen Gebieten zu ermöglichen.


In Verbindung stehende Artikel