Geschichte der Black Diamond Violine Streicher

November 11

Black Diamond Zeichenfolgen ist einer der ältesten Instrument Zeichenfolge Hersteller im Land. Die Zeichenfolge-Angebote bieten Produkte für akustische Gitarre, Mandoline, Kontrabass und Pedal-Steel. Black Diamond Violine Zeichenketten wurden lange unter die Saiten am besten gemachten und langlebigsten auf dem Markt berücksichtigt.

Anfänge

Black Diamond-Zeichenfolgen fing Herstellung von Violine Streicher im Jahre 1890. Die handgefertigten Saiten wurde eine beliebte Wahl, vor allem unter Bluegrass-Musiker während des gesamten 20. Jahrhunderts.

Herstellung

Black Diamond Violine Zeichenketten werden in einem benutzerdefinierten Shop in Sarasota, Florida hergestellt. Das Unternehmen nutzt ausgeklügelte Wickelmaschinen und starken Materialien, langlebige Violine Streicher zu bauen.

Typen

Black Diamond macht zwei grundlegende Violine Streicher: Chrom und versilbert. Chrom-Zeichenfolgen sind aus Chrom Material Wunde auf einen festen Kern (mit Ausnahme der E-Saite ist aus Stahl) und dienen in erster Linie von klassischer Geiger. Versilberte Streicher Feature zwei versilbert gefertigte Saiten (G und D) und zwei Zeichenfolgen Stahl gefertigt (die A und E). Diese Zeichenfolgen werden in erster Linie um die Geige Spieler für Bluegrass und folk Performance vermarktet. Beide Arten kommen in einer Vielzahl von Messgeräten.

Einzelhandel

Black Diamond verkauft seine Geige Saiten in erster Linie durch unabhängige Musik-Einzelhändler in allen 50 Staaten. Die Saiten können durch großen Internet-Musik-Shops auch online erworben werden.

BD-heute

Im Jahr 2001 erwarb die Zeichenfolge Hersteller Cavanaugh Company Black Diamond. Cavanaugh interessierte sich vor allem in Black Diamond genreübergreifende Anwendungen für die Saiten Instrument.


In Verbindung stehende Artikel