Schnauzer-Verhalten

October 6

Die Schnauzer macht eine freundliche Familienhund, wie es gut mit Kindern tut und in der Regel eine insgesamt angenehme Persönlichkeit hat. Schnauzer-Verhalten und Temperament ist oft außerordentlich variabel von Tier zu Tier, so sehr, dass es fühlen kann, als ob Sie vollständig mit verschiedenen Rassen beschäftigen. Allerdings haben alle Schnauzers eine Reihe von Norm verhaltensbezogene Merkmale, sowohl gute als auch schlechte, dass Sie für erstellt werden sollte, vor dem Erlass einer.

Spielerische

Schnauzers sind in der Regel eine sehr verspielte Rasse. Sogar die meisten fügsam Schnauzer Spielzeit, genießt und holen, Toben oder spielen Tauziehen stundenlang am Ende ohne jemals verlieren Interesse. Sie lieben Spaziergänge und können mehrere dauern einen Tag ohne müde zu werden. Als solche sind sie ideal für eine Familie mit einem hochenergetischen Lebensstil.

Leicht gebohrt

Der Nachteil der Schnauzers Natur aus verspielt Persönlichkeit ist, dass sie leicht gelangweilt werden. Wenn sie geistige oder körperliche Stimulation fehlt, ist es nicht ungewöhnlich für den Schnauzer, destruktiv zu werden. Kauen, Graben und allgemeines Chaos zu schaffen, sind alle Standardverhalten für eine gelangweilte Schnauzer.

Hartnäckige

Schnauzers, wie viele Terrier sind bekannt für ihre Hartnäckigkeit. Sie wollen Dinge ihren Weg haben und werden am Ende regiert das Haus wenn ungeprüft gelassen. Auch mit gut disziplinierten Schnauzers Berichten Besitzer häufig Schwierigkeiten mit Leine Training. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Schnauzers an ihrer Leine ziehen oder sogar zu Fuß beim Tragen eines abzulehnen.

Smart und erlernbar

Wenn Feste und konsequente Disziplin bereitgestellt, ist der Schnauzer sehr erlernbar. Seine hohe Intelligenz ermöglicht es, schnell zu unterrichten, dass es kompliziert Befehle. Gute Ausbildung oft wichtiger als die Schnauzer angeborene Sturheit, wodurch sie Gehorsam und treue Begleiter.

Jagd nach

Schnauzers haben eine natürliche Tendenz, Dinge, vor allem andere Tiere zu jagen. Dies ist ein Merkmal gemeinsam viele Terrier. Wenn die Schnauzer das einzige Tier zu Hause ist, kann dieses Verhaltens Merkmal unbemerkt. Jedoch es kann machen es für sie schwierig, mit anderen Tieren zu sozialisieren und Extraobacht ergriffen werden, wenn ein Schnauzer zu einem neuen vierbeinigen Freund einführen.

Bellen

Schnauzers sind natürlich sehr lautstark und kann bellen häufig, die für ihre Besitzer als auch jeder in der Nachbarschaft irritierend sein kann. Glücklicherweise hat der Schnauzer nicht die schrillen "Yip", die meisten Terrier gemeinsam. Die Rinde ist gering und klingt fast wie ein kurzes heulen. Häufigen bellen ist meist ein Symptom für eine schlecht ausgebildete Schnauzer, und mit der entsprechenden Schulung dieses unerwünschte Merkmal eingedämmt werden kann.

Bewachung

Neben ihrer natürlichen Neigung zum Jagen und bellen wird oft Schnauzers betreiben bewachen Verhalten. Als solche bilden sie hervorragende Wachhunde. Jedoch wenn es nicht Eindringling vorhanden ist, kann Bewachung Verhalten ärgerlich sein. Schnauzers kann wählen Sie ein Objekt oder eine Person und bewachen es heftig, Bellen bei Wer versucht zu nahe kommen. Diese Tendenz sollte kontrolliert werden, mit der richtigen Disziplin und Training oder der Schnauzer wird schnell zu eigen das ganze Haus.

Soziale Kompetenz

Der Schnauzer ist eine liebevolle, geduldige Rasse. Sie haben jedoch auch eine Tendenz zur Verdächtigungen und Misstrauen. Infolgedessen können sie am oder scheuen neue Leute oder Tiere bellen. Um zu verhindern, dass ein Schnauzer wird entweder zu schüchtern oder zu aggressiv, müssen Eigentümer konzentrierten ihr Haustier frühzeitig sozialisieren bemühen. Ein gut sozialisiert Schnauzer ist freundlich und gut mit anderen interagiert.


In Verbindung stehende Artikel