Naproxin für Hunde

February 6

Naproxin für Hunde

Wenn wir als Menschen Schmerzen zu erhalten, wenden wir uns an Ibuprofen, Naproxen und möglicherweise andere NSAR (nicht-steroidale Antiphlogistika). Allerdings sind nicht alle menschlichen Medikamente sicher für unsere Hunde. Naproxen reduziert Schmerzen, Entzündungen und Fieber, sondern sollte nie zu Ihrem Hund ohne Aufsicht und Anleitung von Ihrem Tierarzt wegen Nebenwirkungen verabreicht werden.

Bedeutung/Verwendung

Nach Petplace.com aus kann Naproxen für Hunde Toxizität und andere Nebenwirkungen verursachen. Naproxen wird häufig für akute und chronische Schmerzen und Entzündungen in Ihren Hund und das Vorkommen von Prostaglandinen in Trauma-bezogenen Verletzungen zu verringern.

Nebenwirkungen

Die schwerwiegendste Nebenwirkung zu beachten ist die Toxizität. Dies ist in der Regel aufgrund einer Überdosis Naproxen. Andere Nebenwirkungen können eine blutende Ulkus, Magen Reizungen oder Nierenprobleme möglich sind. In den meisten Fällen wird Ihr Tierarzt mit weniger Nebenwirkungen für andere Alternativen entscheiden.

Symptome der Toxizität

Einige Dinge für Ihren Hund zu sehen sind Appetitlosigkeit; schwarz, verweilen Hocker; Erbrechen (manchmal mit Blut); Lethargie; Schmerzen im Unterleib; und Dehydratation. Wenn Sie nichts außergewöhnliches feststellen, gefährlichen Situationen Sie und rufen Sie Ihren Tierarzt

Dosierung

Die empfohlene Dosierung für Hunde beträgt 1,1 bis 2,2 mg einmal täglich oder jeden zweiten Tag, abhängig von der Größe Ihres Hundes gegeben werden. Die Dauer der Behandlung ist abhängig von Ihren Hund bestimmte Bedingung behandelt wird.

Vorsichtsmaßnahmen

Naproxen sollte nicht gegeben werden, wenn Ihr Hund eine bekannte Niere, Blut oder Leber Störung hat. Auch vermeiden Sie, wenn Ihr Hund überempfindlich oder allergisch auf Naproxen und beraten Sie Ihrem Tierarzt.

Startseite/Tipps

Wenn Ihr Hund Naproxen pro den Rat von Ihrem Tierarzt erhielt, und Nebenwirkungen und/oder Toxizität erfährt, gefährlichen Situationen Sie und rufen Sie sofort Ihren Tierarzt. Sie können dann beachten Sie Ihren Hund auf eine Fade Diät für ein paar Tage setzen und die Essgewohnheiten zu überwachen, Hocker oder jedem Erbrechen sicher sein es sind keine Anzeichen von Blut. Achten Sie darauf, immer alle Medikamente außerhalb der Reichweite Ihres Hundes und beraten Sie sich mit Ihrem Tierarzt vor jemals verwalten jede menschliche Schmerzlinderung. Was für den Menschen sicher sein kann, kann für Ihren Hund tödlich sein.


In Verbindung stehende Artikel