Arthritis bei Hunden-Diagnose

November 21

Arthritis bei Hunden-Diagnose

Laut der Arthritis Foundation sind jeder fünfte Erwachsene Hunde mit Arthritis in den Vereinigten Staaten leiden. Arthritis kann durch eine Verletzung oder Krankheit und Ursachen chronischer Schmerzen verursacht werden, während eines Hundes Mobilität einschränken. Wenn Ihr Hund Verhaltensänderungen und verminderte Interesse an körperlicher Aktivität angezeigt wird, kann Arthritis die Ursache sein. Einmal diagnostiziert, können Arthritis Symptome mit Ernährung, Medikamente, Übung oder Chirurgie verwaltet werden.

Anweisungen

• Regelmäßige tägliche Aktivitäten und das Verhalten Ihres Hundes zu beobachten. Fragen Sie sich, wenn er mehr als sonst, schläft weniger aktiv, zögerlich zu springen oder Treppen, weniger Alarm oder weniger Interesse an spielen. Machen Sie eine Liste aller Abweichungen vom was Sie normales Verhalten in Ihren Hund könnte prüfen, auch wenn sie subtile Veränderungen sind.

• Ihr Hund genau beobachten beim gehen und laufen Aktivitäten. Achten Sie besonders auf hinkend oder Steifheit in ihren Gang. Beachten Sie, wenn es durch Bewegung, Kälte oder längere Inaktivität weiter verschärft wird. Notieren Sie alle Tätigkeiten und Bedingungen, die dazu führen, Ihr Hund Schwierigkeiten dass wie sowie die Beine scheinen Sie bevorzugen.

• Untersuchen Sie Ihren Hund Gelenke für Schwellungen oder Beweglichkeit verringert. Für knisternde Geräusche in den Gelenken hören und sehen auf Anzeichen, die Schmerzen in Ihren Hund angeben. Notieren Sie sich alle Gelenke, die geschwollen oder störend zu Ihrem Hund zu scheinen.

• Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Tierarzt wenn Symptome länger als zwei Wochen anhalten. Bringen Sie die Beobachtung nimmt mit Ihnen. Ihr Tierarzt wird nach Ihren Hund Anamnese einschließlich der Symptome von Arthritis beobachtet zu Hause Fragen. Der Tierarzt wird auch gründlich prüfen Gelenke Ihres Hundes bei der Suche nach Schwellungen, Anzeichen von Schmerz, abnormale Geräusche, Deformität und verringerte Beweglichkeit.

• Fragen Sie Ihren Tierarzt über diagnostische Tests für eine schlüssige Diagnose der Arthritis. Röntgenbilder, Gelenkgewebe Biopsien, gemeinsame Flüssigkeit abgesaugt, Blutuntersuchungen, Urinuntersuchung und Elektrolyt-Panels sind alle Tests, die durchgeführt werden könnte, um das Vorhandensein von Arthritis in Ihren Hund zu bestätigen.

Tipps & Warnungen

  • Wenn Sie in Ihren Hund Arthritis vermuten, konsultieren Sie einen Tierarzt. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten, die Ihrem Hund die Lebensqualität verbessern helfen können.

In Verbindung stehende Artikel