Lösen von Gleichungen mit dem Prinzip der Quadratwurzel

March 8

In der Mathematik bezeichnet ein Exponent die Anzahl der Zeiten, die eine Reihe (genannt die Base) mit selbst multipliziert werden soll. Z. B. 5 ^ 3 ist gleich 5 5 5. Jede algebraische Operation hat ein Gegenteil. Zusätzlich hat Subtraktion und Division verfügt über Multiplikation. Das Gegenteil von Exponenten sind Wurzeln oder radikale. Die niedrigste Wurzel ist die Quadratwurzel, gekennzeichnet mit dem Symbol √. Die Quadratwurzel ist das Gegenteil der Exponent 2 oder eine Basis, die zweite Potenz.

Anweisungen

• Lösen eine Gleichung mit einer quadratischen Exponenten durch den Wegfall der Exponent mit der Quadratwurzel-Grundsatz, der besagt, dass bei X ^ 2 = k, dann X = ±√(k). Beachten Sie, dass das Plus oder minus Zeichen repräsentiert die positiven oder negativen Antworten, die möglich sind, dass zwei negative Zahlen multipliziert schafft eine Positive.

• Lösen Sie die Gleichung (x - 4) ^ 2 + 2 = 18. 2 von beiden Seiten subtrahieren: (x - 4) ^ 2 = 16. Nehmen Sie die Quadratwurzel beider Seiten, die Exponent zu beseitigen: (x - 4) = ±√16. Vereinfachen: x - 4 = ± 4.

• Schreiben Sie auf zwei Arten, jeweils eine für die positiven und negativen Möglichkeiten der 4 auf der rechten Seite der Gleichung: x - 4 = 4 und x - 4 =-4. Addieren Sie 4 auf beiden Seiten jeder Gleichung die Variable isolieren: X = 8 oder X = 0.


In Verbindung stehende Artikel