Wie Lehren, Kunst der Aborigines

February 17

Kunst der Aborigines umfasst eine vielfältige Schneise der Werke durch die Ureinwohner Australiens. Eine große und wechselnde Gruppe verfolgen die Aborigines ihre Wurzeln zurück zu der alten Bewohner des australischen Kontinents. Dieser primitive und leistungsfähige Kunstformen integrieren häufig visuellen Erzählens--einschließlich der Verwendung von Symbolen und Mustern--auf Naturmaterialien wie Lehm und Felsen. In seinen vielen Formen macht das Studium der Kunst der Aborigines für eine ansprechende, kreative Lehre für Studenten.

Anweisungen

• Führen Sie Werke von alten Aboriginal Künstler sowie heutigen Schöpfer, dessen Stücke sind inspiriert von den primitiven Techniken ein. In den USA der University of Virginia Kluge-Ruhe-Collection ist eine geschätzte Ressource für sowohl historische als auch zeitgenössische Stücke und Publikationen auch beide Bereiche zu erkunden. Der Queensland Art Gallery Sammlung der indigenen australischen Kunst wächst auch, und seine Website präsentiert den zeitgenössischen Fokus des Museums.

• Führen Sie Unterricht in natürliches Licht, die Arbeitsbedingungen der frühen Aboriginal Künstler zu simulieren. Studenten können finden, dass sogar die geringste Veränderung, natürliche Beleuchtung, ihre Wahrnehmung ändert.

• Nutzen Sie die vereinfachende Werkzeuge, ähnlich, was ein einheimischer Künstler zur Verfügung hätte. Um diesen Effekt zu simulieren versuchen Sie Schwämme, Stöcke mit String sichern. Oder, gehen Sie alle natürlichen und Studenten verwenden, nur was in der Natur als künstlerisches Hilfsmittel gefunden werden kann.

• Experimentieren Sie mit natürlichen Pigmenten. Kunst der Aborigines nutzt oft Erde getönten Farben, die die natürlichen Materialien, die verwendet wurden reflektieren, um die Farbe zu machen. Natürliches Pigment Pulver und malen können bei vielen Kunst-Shops gefunden werden. Erwägen Sie, Ton, Schmutz und andere Irdene Elemente, um zu sehen, wie es Textur und Farbe zu malen-Base vermittelt. Vermischen Sie sich die Farben zusammen, um neue Töne zu erstellen.

• Stellen Sie natürliche Leinwänden. Kunst der Aborigines ist oft auf Felsen und Tontöpfe gesehen, so überspringen die hergestellte Leinwand oder Papier, und lassen Studenten malen oder zeichnen Sie direkt auf eine natürliche Oberfläche. Skizze-Papier kann für Schüler nützlich sein mögen würde, ihre Ideen zu erarbeiten.

• Fordern Sie zu üben, Replizieren von Aborigines Muster, wie Kreise und Spiralen, die in sich selbst immer und immer wieder wiederholen. Punkt-Malerei ist eine weitere einzigartige Muster-ähnliche Formel gefunden in der Kunst der Aborigines. Baumwolle-Kreissägeblätter Tupfer sind ein einfaches Werkzeug für die Erstellung dieser Effekt wie Studenten individuell gemalten Punkte verwenden, um ein impressionistisches Bild zu erstellen. Beginnen Sie mit sehr einfache Formen, auf den ersten, weil es effektiv Shape einen komplexes Bild einen Punkt zu einem Zeitpunkt schwierig sein kann.

• Handwerk eine Erzählung für ein Aboriginal-inspirierte Kunst-Stück, und haben die Schüler das gleiche zu tun. Indigener australischer Kunst entstand oft vor einer Gruppe von Zuschauern mit der Begleitung der qualifizierten Gesang Geschichtenerzähler. Betrachten Sie Zuweisen einer schriftlichen Essays für Studenten, um näher auf die Geschichte hinter der Kunst, die sie schaffen.

Tipps & Warnungen

  • Um die Lehre und Kunststudenten inspirieren, spielen Sie einem Soundtrack traditioneller Aboriginal Musik, besonders, dass das Didgeridoo, ein hölzernes Instrument vor etwa 1500 Jahren durch die Ureinwohner Australiens entwickelt.

In Verbindung stehende Artikel