Was ist Impressionismus Kunst?

March 28

Impressionismus bezieht sich auf eine künstlerische Bewegung, die in Frankreich im späten 19. Jahrhundert begann und bald in viele andere Länder in der ganzen Welt zu verbreiten. Laut der WebMuseum Paris ist das Hauptmerkmal impressionistischer Kunst "ein Versuch, genau und Objektiv aufnehmen visuelle Realität im Hinblick auf vorübergehende Auswirkungen von Licht und Farbe."

Herkunft

In den 1860er Jahren, im Gegensatz zu der klassischen, sentimental und präzise Malerei, begünstigt durch die Schaffung von Kunst in Frankreich begann eine Gruppe von Künstlern, Farben und Formen von Objekten zu malen, wie sie sich in natürlichem Licht zu einem bestimmten Zeitpunkt. Dieser Gruppe gehörten, Edgar Degas, Edouard Manet, Claude Monet, Camille Pissarro und Pierre-Auguste Renoir.

Benennung der Bewegung

1874 organisierte die Künstler, die sich die französische Kunst-Einrichtung gegen ihrer eigenen Paris-Ausstellung. In dieser Ausstellung hieß ein Gemälde von Monet "Impression: Sonnenaufgang." Als Kunstkritikerin bemerkte, dass diese Arbeit keine fertige Gemälde, sondern lediglich eine Skizze oder "Eindruck" war, entstand der Name der Kunstbewegung.

"Eindruck: Sunrise"

In seiner umstrittenen 1874-Malerei versucht Monet seinen eigenen Eindruck des Sonnenaufgangs zu erfassen, anstatt den "idealen" Sonnenaufgang zu malen. Seine Verwendung von kurzen, gebrochenen Brushstrokes, als auch schimmernde Farben und Staffelung Licht und Schatteneffekte gekennzeichnet die Essenz des Impressionismus.

Open Air

Was ist Impressionismus Kunst?

Frauen nähen und Lesung außerhalb Café, malte "En Plein Air" von Gustave Caillebotte.

Viele impressionistische Gemälde entstehen im Freien, oder was ist bekannt als "En Plein Air", um die tatsächlichen Auswirkungen des Lichtes zu einem bestimmten Thema zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erfassen.

Primärfarben

Kontrastierenden Primärfarben, so dass sie verschmelzen in einem Abstand betrachtet und lebendiger zu werden ist ein weiteres Verfahren von impressionistischen Maler beschäftigt.

Impressionismus außerhalb Frankreichs

Der impressionistische Ansatz traf sich mit großen gefallen in vielen anderen Ländern. Beispiele der französischen Impressionisten sind Amerikaner Mary Cassatt und Childe Hassam, Anna Ancher aus Dänemark und dem britischen Maler Walter Sickert.


In Verbindung stehende Artikel