Die Wirksamkeit von Baytril für Abszesse

January 27

Die Wirksamkeit von Baytril für Abszesse

Abszesse sind chaotisch Problem, vor allem, wenn die Wunde unbemerkt, bis es Brüche. Behandlung und Verwertung können oft genauso chaotisch wenn die Wunde Kanalisation erfordert, aber ein Antibiotikum Qualität kann die Infektion schnell töten die Kanalisation früher entfernt werden erlauben. Tierärzte verschreiben häufig Baytril die Stamm-Infektion zusammen mit sekundären Infektionen durch die offene Wunde zu behandeln, aber es ist nicht immer effektiv.

Was ist ein Abszess?

Wenn ein Tier erhält eine Punktion Wunde, weißen Blutkörperchen Ansturm auf der Website der Penetration zur Bekämpfung der Infektion von eindringenden Bakterien zu beginnen. Nicht selten wird die Oberfläche der Haut schnell heilen, verlassen Bakterien unter der Oberfläche gefangen. Die subkutane Schicht der Haut ist warm und feucht, das es das perfekte Umfeld für Bakterien zu vermehren. Wie die Bakterien vermehren, erweitert die Tasche unter der Haut und lassen Raum für den Eiter produziert, wie weiße Blutkörperchen absterben. Schließlich wird die Wunde Seite anschwellen und Bruch, reichlich Eiter Bakterien beladenen verschütten.

Abszess-Behandlung

Kleinere Abszesse erfordern nur eine Runde oder zwei Antibiotika, aber die meisten Tierärzte lieber um einen Abfluss um die Wunde zu halten teilweise offen, damit Eiter zu entkommen, da die Infektion heilt chirurgisch zu platzieren. Die Art von Antibiotika verschrieben hängt von der Art der Bakterien, die die Wunde infiziert ist. In vielen Fällen ein Breitbandantibiotikum verschrieben wird zuerst, und die meiste Zeit, es funktioniert. In einigen Fällen möglicherweise beim Tierarzt Ausführen eines Tests Kultur und Sensibilität auf der Eiter bestimmt genau was die Bakterien ist und genau welche Antibiotika reagiert auf.

Was ist Baytril?

Baytril ist ein Fluoratom, eine Fluorchinolon mit zusätzlichen Fluor. Quinolone Drogen wurden 1962 als ein Nebenprodukt der experimentellen Malaria Medikamente entdeckt und waren nur wirksam gegen Gram-negative Bakterien. Ende der 1970er Jahre wurde das Fluor hinzugefügt, die zulässig des Medikaments gegen grampositive Bakterien sowie, und darf das Medikament auf das Körpergewebe effektiver verteilt werden.

Baytril-Effektivität

Baytril behandelt die meisten Gram-positive und Gram-negative Pathogene Bakterien wie Staphylokokken, Escherichia Coli und Mycoplasmen und tötet sowohl statische als auch reproduzierenden Bakterien. Das Fluoratom Molekül kreuzt leicht Zellmembranen, wodurch "Bakterien zu jagen", wo immer es geht. Baytril kann sogar Eiter und entzündeten Gewebe durchdringen.

Baytril-Sicherheit

Wie mit jedem Antibiotikum Baytril dazu führen, einige Erbrechen dass kann, wenn auf nüchternen Magen verabreicht, aber es hat keinen Einfluss auf die Darmflora, ist also schwere Erkrankung sehr selten. Es ist ein sicheres Medikament für Haustiere mit kompromittierte Immunsystem und Widerstand entwickelt sich langsam, wenn überhaupt. Eine Überdosierung ist fast unmöglich, da das Tier das Medikament heraus lange Erbrechen, bevor eine toxische Dosis erreicht ist.


In Verbindung stehende Artikel