Biblischen Schriften über Kommunikation in Beziehungen

August 15

Biblischen Schriften über Kommunikation in Beziehungen

Die Bibel ist eine Sammlung von archaischen Manuskripte, die Christen lehrt, wie man ein Leben im Dienst an Gott. Die Chroniken des Lebens Jesu Christi, ein Mann sehr Gottessohnes menschlichen gemacht werden soll. "Das gute Buch," weist wie er genannt wird, Christen, mit anderen im gleichen Geist der Güte und Mitgefühl zu interagieren, wie Christus auf der Erde während.

James 01:19

Das Buch von James, Kapitel 1, Vers 19, liest "meine lieben Brüder und Schwestern, werden schnell zu hören, langsam um zu sprechen und langsam um zu ärgern." Diese Passage präzisiert den Wert der verbleibenden ausgeglichener Charakter in Ihren Beziehungen zu anderen. Es lehrt, dass aufmerksame zuhören das Tor zum Lernen öffnet und oft eine wichtigere Aufgabe ist als gehört. Wut ist auch als eine Reaktion am besten in Reserve gehalten angesehen. Zorn ist eine Emotion, die den Geist, die Verwischung der göttlichen Offenbarung Gottes Wahrheit und Weisheit Wolke kann.

Sprüche 15:1

Sprichwörter, Kapitel 15, Vers 1, sagt, dass "eine sanfte Antwort Zorn wendet, aber ein hartes Wort Wut schürt". Diese Passage ist ähnlich heißt, zu einem tagesaktuellen-Ausdruck "mit Freundlichkeit töten." Es weist Christen Antagonismus in einer Weise zu erfüllen, die Mitgefühl, Vergebung und guten Willen demonstriert. Es macht auch einfach die Vorstellung, dass um anzugreifen, begrüßt Angriff, um Einladungen für ungut beleidigen entgegenzuwirken und zu Bosheit fördert Bosheit. Es lehrt den Leser bewusst in seiner Antwort auf die Kritik, den Willen Gottes zuerst in alle Interaktionen zu halten werden.

Epheser 6:4

In Epheser, Kapitel 6, Vers 4 Väter gesagt "Ihrer Kinder und Zorn nicht provozieren, aber bringen sie sich in der Ausbildung und Ermahnung des Herrn." Gemäß der Bibel gilt als Vater der Kopf von seiner Familie Haushalt sein. Der Vers besagt, dass Väter im Umgang mit Kindern, taktvoll sein sollte, dass Gehorsam besser als Angst durch Respekt erreicht ist. Christlichen Väter sind für die Kinder zurechtweist, übermäßig hart oder feindseligen Weise gewarnt. Stattdessen zahlt ein Vater, diejenigen zu erhöhen, für die er verantwortlich ist, in gewissem Sinne hat, das fördert christliche Werte und dient die Willen Gottes.

Epheser 05:33

Epheser, Kapitel 5, Vers 33, regelt die Beziehungen zwischen Mann und Frau. Es sagt, "Lassen Sie dennoch jeden einzelnen von euch vor allem so seine eigene Frau wie sich selbst lieben, und ließ die Frau zu sehen, dass sie ihrem Mann respektiert." Diese Passage verpflichtet einen Mann zu sehen, nachdem das Wohlergehen seiner Frau, schätzen ihre Sicht und ihr keine Maßnahmen, die in der Offensive zu Gottes Plan ist. Eine christliche Frau ist auch gesagt, ihr Ehemann zu Ehren und respektieren seine Position als Oberhaupt des Haushalts. Der Vers ist gedacht, um die Familienstruktur, die Gott entworfen, eine beizubehalten, die Ruhe, Harmonie und Service fördert.


In Verbindung stehende Artikel