Wie eine Maulwurf, Maulwurf-Verhältnis bestimmt

June 23

Wie eine Maulwurf, Maulwurf-Verhältnis bestimmt

In einer ausgeglichenen Reaktionsgleichung darstellen die Koeffizienten der Edukte und der Produkte die Maulwürfe der Reaktanden bilden die entsprechenden Maulwürfe der Produkte. Die nur zwingende Voraussetzung für die Bestimmung der richtigen Maulwurf-Maulwurf-Verhältnis ist eine ausgewogene Reaktionsgleichung habend; Maulwurf, Maulwurf-Verhältnis kann auf sehr einfache Weise durch diese Gleichung berechnet werden. Das Verhältnis kann für Maulwürfe von Edukt mit Edukt oder Maulwürfe von Edukt mit Produkten berechnet werden.

Anweisungen

• Ausgleichen der Reaktionsgleichung, wofür Sie das Verhältnis berechnen möchten. Eine ausgewogene Reaktionsgleichung ist obligatorisch zur Bestimmung der richtigen Maulwurf-Verhältnis.

• Setzen Sie numerische Koeffizienten wie ein, zwei oder drei vor die Edukte und die Produkte in einer Weise, dass die Anzahl der Atome der einzelnen Elemente gleich auf beiden Seiten der Reaktionsgleichung für es ausgleichen wird. Zum Beispiel--> in der folgenden unausgeglichene Gleichung H2 + O2 H2O; Es gibt zwei Sauerstoffatome auf der Produktseite und eines Atoms ist seitlich Edukt. Die Gleichung kann durch das Setzen von "2" ausgeglichen sein, seitlich Edukt, H2 + O2--> 2H2O. Die Wasserstoffatome auszugleichen, setzen seitlich Edukt "2" als Koeffizient vor dem Wasserstoff, 2 H 2 + O2 -> 2H2O. Die Gleichung ist nun ausgeglichen.

• Identifizieren Sie die Maulwürfe die Edukte und die Produkte als ihre jeweiligen numerischen Koeffizienten auf beiden Seiten der Gleichung. In der obigen Gleichung reagieren zwei mol Wasserstoff und einem mol Sauerstoff Form zwei mol Wasser.

• Berechnen Sie das Verhältnis der Maulwurf, Maulwurf durch Division der jeweiligen Koeffizienten. In der Gleichung 2H 2 + O2--> 2H2O, für die Berechnung der Maulwurf-mol-Verhältnis von Wasserstoff und Wasser, teilen der Koeffizient der Wasserstoff mit dem Wasser; mol-Verhältnis (Wasserstoff/Wasser) = 2/2. Das Maulwurf, Maulwurf-Verhältnis für Wasserstoff und Wasser ist 1: 1 für die gegebene Gleichung.


In Verbindung stehende Artikel