Lexapro Überdosis in den Hunden

May 19

Lexapro Überdosis in den Hunden

Während viele Besitzer ihre Hunde Trennungsangst bewältigen helfen wollen, nicht indem Sie ihnen menschlich hochwertiger Medikamente immer die Antwort. Die FDA hat nur eine begrenzte Anzahl von Drogen für den Einsatz in Hunde genehmigt, und es ist wichtig zu wissen, was diese Medikamente sind bevor Sie sie Ihrem Haustier verwalten. Lexapro Überdosis ist gefährlich, sondern in der Regel behandelbar.

Lexapro Indikationen

Lexapro ist eine Klasse von Medikamenten genannt selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI). Serotonin ist eine Chemikalie, die natürlich im Gehirn, das hilft, die Stimmung gefunden. Diese Medikamente sollen das Gehirn Aufnahme von Serotonin zu natürlichen Versorgung des Gehirns hemmen länger dauern.

Lexapro ist einer der vielen SSRI zur Behandlung von Depressionen und Angststörungen beim Menschen.

Keine FDA-Zulassung

Während der Depression und Trennung Angst Hunde leiden können, der Food and Drug Administration genehmigt weit weniger synthetische Medikamenten zur Behandlung der Bedingung für Eckzähne. Lexapro, Gattungsname Escitalopram, muss noch durch die FDA für Gebrauch in den Hunden zu gewinnen. Dies bedeutet, dass jede Dosis von Lexapro, egal wie klein, Ihren Hund beeinträchtigen könnten.

Symptome

Laut der American Society for Prevention of Cruelty to Animals (ASPCA) erhalten Animal Poison Control Center, die ASPCA über 2.200 Anrufe über die versehentliche Einnahme von Antidepressiva Medikamente im Jahr 2005. In einem Artikel mit dem Titel "Antidepressivum Medikament Überdosierung" in der Veterinary Technician-Zeitschrift im Jahr 2005 durch der ASPCA Tina Wismer, DVM, DABVT und DABT könnten Anzeichen für eine Überdosis Lexapro Ihren Hund "Lethargie oder Unruhe, Erbrechen, Ataxie, Tremor, Krampfanfälle, Hypertonie und Tachykardie." gehören. Ataxie ist Verlust von Muskel-Koordination und Tachykardie ist eine Art von Herz Arrhythmie. Diese Symptome können zu zeigen, Ihren Hund überall von 30 Minuten bis eine Stunde nach Einnahme des Medikaments beginnen.

Behandlung

Wismer schreibt, dass SSRIs in der Regel weniger Effekte auf das Herz als andere Klassen von Antidepressiva haben. Dr. Wismer legt nahe, dass Ihr Tierarzt leeren Magen Ihres Hundes unverzüglich nach Diagnose einer Überdosis. Sie schlägt auch flüssige Therapie helfen Ihrem Hund den Blutdruck zu regulieren. Wenn richtig behandelt wird, sollte Ihr Hund die Symptome Weg innerhalb von 12 bis 36 Stunden, gehen schreibt Dr. Wismer.

Andere Überlegungen

Wenn Ihr Hund in Verbindung mit anderen Antidepressiva Lexapro verzehrt, konnte eine so genannte Serotonin-Syndrom entwickeln. Zeichen des Serotonin-Syndroms gehören, Orientierungslosigkeit, Unruhe, Depression und Muskeltonus verändert. Wenn Ihr Hund diese Symptome aufweist, können Sie eine mehrere Überdosis betrachten. Kontaktieren Sie sofort Ihren Tierarzt.


In Verbindung stehende Artikel