Wie man spielt Dudelsack Koloraturen

October 10

Wie man spielt Dudelsack Koloraturen

Koloraturen auf einem Dudelsack spielen erfolgt in den meisten Fällen um wichtige Notizen in die Melodie zu betonen. Da Koloraturen kurz sind und sind nicht Teil der regulären Melodie eines Liedes, können sie auch verwendet werden, um Notizen zu trennen, wenn einige der gleichen Noten hintereinander gespielt werden.

Anweisungen

• Verwenden Sie ein Birl Vorschlagsnoten für niedrigen Dudelsack Noten. Beispiel: Spielen einen niedrigen A und schieben Sie die Finger der rechten Hand hinter den niedrigen G und zurück zu den niedrigen ein Spiel dieser Hinweis wieder.

• Spielen Sie eine Verdoppelung Vorschlagsnoten, indem Ton für eine kurze Instanz und dann spielt es wieder für eine reguläre Zeitspanne. Eine Verdopplung hat zwei oder drei Koloraturen neben der regulären Note gespielt werden.

• Üben die einmalige Verdoppelung für jede Note auf dem Dudelsack mit Ausnahme der hohen G.-Beispiel: ein hoch ein Vorschlagsnoten schnell unmittelbar von einer hohen G dann zurück zu einem hohen A für die normale Zeitspanne gefolgt zu spielen. Dies ist bezeichnet eine doppelte hohe A.

• Versuchen Sie eine aktive Vorschlagsnoten durch Anhebung des Fingers, der die mit diesem Hinweis ist. Beispiel: Spielen Sie eine E und erhöhen Sie Ihre Finger um ein F oder G in einer E-Verdoppelung zu produzieren.

Tipps & Warnungen

  • Da der Dudelsack verlässliche Volumen und Konsistenz sind, ist es wichtig mit Koloraturen Ausdruck in der Musik, die gespielt wird angezeigt.
  • Praxis Gracenotes regelmäßig so viel Dudelsack Timing komplizierteste Formatvorlagen ist selten aufgeschrieben. Oft schriftliche Einblendezeiten darstellen nicht genau, die Musik gespielt wird.

In Verbindung stehende Artikel